Samstag, 23. April 2022

#Subventur Nr. 1

[Alle Coverrechte liegen bei den Verlagen]

[Ins Leben gerufen wurde die SuBventur von KejasWortrausch.]


SuBventur #1

Meinen aktuellen SuB und die Veränderung pro Quartal findet ihr schon seit ein paar Jahren auf der eigenen Seite: HIER.

Aber nun hatte ich Lust auch diesen Beitrag einmal auszuprobieren. Und ja, es ist nicht mehr der 15. So ist das Leben. :D Der Beitrag wird ja ein paar Tage später auch nicht schlechter.

Auch wenn die Beiträge immer um den 15. eines neuen Quartals erscheinen werden/sollen, werde ich immer die drei Monate des Quartals rechnen. Also z.B. 01.01.-31.03. und nicht 15.01. - 15.04. Das würde die Sache in meinem Kopf nur unverhältnismäßig erschweren.

Meinen aktuellen SuB seht ihr hier. Das Bild in der Mitte soll dabei immer das Buch sein, das am längsten auf dem SuB liegt. Ich erhoffe mir so, dass diese alten Schätze doch endlich gelesen werden... Bisher hat nämlich jede Strategie versagt. Das aktuelle Buch liegt schon ca. 10 Jahre hier. O.o Das nächst ältere liegt "nur" vier Jahre.



Abgebaut

Bücher, die ich vom SuB gelesen habe

1. "Die Frequenz des Todes" (Auris #2) von Vincent Kliesch

2. "Todesrauschen" (Auris #3) von Vincent Kliesch

3. "Die schwarze Dame" (Hogart #1) von Andreas Gruber

4. "Hummeldumm" von Tommy Jaud

5. "Der Engel von Warschau: Irena Sendler" von Lea Kampe

6. "Der Fall Alice im Wunderland" (Prof. Seldom #2) von Guillermo Martínez

7. "Der Tod und das dunkle Meer" von Stuart Turton

8. "Das Waldbuch" von Matthias Reiner

9. "Vom Glück der Freundschaft" von Wilhelm Schmidt

10. "Hier geht's lang! Mit Büchern von Frauen durchs Leben" von Elke Heidenreich

11. "Von hier bis zum Anfang" von Chris Whitaker


Kurzzeitbesuche auf dem SuB

Bücher, die ein- und direkt wieder ausgezogen sind

1. "Effingers" von Gabriele Tergit

2. "Das zaubernde Klassenzimmer" von Tina Zang

3. "Der tote Priester" (Jigsawman #2) von Nadine Matheson

4. "Violas Versteck" (Tom Babylon #4) von Marc Raabe

5. "Die Macht der Geographie im 21. Jahrhundert" von Tim Marshall

6. "Das Spiel" (Björk und Brand #1) von Jan Beck

7. "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" von Taylor Jenkins Reid


Neuzugänge

Bücher, die neu eingezogen und noch ungelesen sind

1. "Die aufgehende Sonne von Paris: Mata Hari" von Eva-Maria Bast

2. "Die Therapie" von Sebastian Fitzek

3. "Die Nacht" (Björk und Brand #2) von Jan Beck

4. "Die Wut, die bleibt" von Mareike Fallwickl

 

Statistik

 

1. Quartal 2022

2. Quartal 2022

reguläre Bücher

43

 

englische Klassiker

5

 

Insel – Bücherei

1

 

Reihenbücher, die warten müssen, da vorherige Bände fehlen

4

 

Gesamt

53

 

 

Das war es für meine erste SuBventur. Ich bin noch nicht ganz überzeugt und werde mal sehen, ob ich diese Beiträge regelmäßig zusammenstelle.

 

Liebe Grüße,

Sandra

9 Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    eine interessante Idee mit der Collage und deiner SuBventur. Ob ich mich durch diese Aktion verstärkt dem SuB widmen würde, wage ich zu bezweifeln. Ich wünsche dir aber sehr, dass es bei dir klappt.

    "Die aufgehende Sonne von Paris" habe ich auch in der Verlagsvorschau gesehen und mich dafür interessiert. Doch noch lasse ich alle Wünsche außen vor, muss mich erst mal um meine Neuzugänge kümmern.

    Ansonsten kenne ich einige Bücher und könnte einige abhaken, aber das hilft dir ja auch nicht wirklich. *lach Von A. Indridason habe ich viele Titel gelesen, die habe ich mir mal vor meiner Bloggerzeit auf Rebuy oder Medimops gebraucht für den Urlaub gekauft. Gesang der Flußkrebse und Was man von hier aus sehen kann, fand ich beide großartig.

    Ich wünsche dir einen erfolgreichen SuB-Abbau.

    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,

      ja, was man (ich) nicht alles versucht! :D

      Wähle lieber ein anders Buch aus der Reihe des Piper Verlags... das konnte mich so gar nicht überzeugen. Am Wochenende kommt auch eine Rezension dazu. Das schwächste Buch bisher. Für mich.

      Die Bücher von Indridason hat mein Bruder mir letztes Jahr von der Arbeit mitgebracht. Leider ist die Reihe nicht lückenlos, sondern immer mal wieder ein Buch (insgesamt waren es fünf, eins habe ich schon gelesen) und dann fehlt das nächste aus der Reihe... Das ist ja was, das ich so gar nicht leiden kann, daher muss ich jetzt erstmal Band 2 anschaffen, um danach 3 und 4 lesen zu können, die schon hier stehen... Außerdem sind das die ganz alten Ausgaben und ich möchte dann die fehlenden Bände auch in diesen Ausgaben haben, damit es nicht merkwürdig aussieht im Regal... Ja ja, die Probleme eines Buchnerds. xD

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  2. Seitenrascheliges Willkommen bei der #SuBventur (=

    Eine schöne Idee für deine Grafik und ich sehe Stranger Times, das steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste! 1984 ist immer noch aktuell und ein echt gutes Buch, das Hörspiel habe ich mir auch schon gespeichert, die Verfilmung habe ich wie das Buch vor Jahren geschaut, aber das Print ist und bleibt besser.

    Muckelige Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Janna,

      vielen Lieben Dank! :D Ich mag ja Statistiken eh gerne, daher dachte ich, ich probiere es mal.

      "Stranger Times" habe ich mir nun für den Mai auch rausgelegt. Mal sehen, ob ich dazu komme.
      "1984" will ich irgendwie lesen, aber irgendwie greife ich dann doch nicht dazu. Ich weiß nicht warum.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  3. Hm, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob mein vorheriger Kommentar gespeichert wurde, daher noch einmal:

    Hallo Sandra,

    schön, dass du auch dabei bist.

    Dein SuB hat mit 53 Büchern doch eine passable Größe. Bist du mit dem Umfang zufrieden oder wäre dir weniger lieber?

    Das mit dem ältesten SuB-Buch in der Mitte finde ich eine sehr gute Idee. Dann wollen wir mal schauen, ob sich das mit zum nächsten Mal ändert.

    Wenn ich mir die Bilder so anschaue, finden sich viele interessante Bücher bei dir. "Fourth Monkey" und "Blind" mochte ich total gern.

    "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" wartete bei mir darauf, gelesen zu werden. Ich bin recht neugierig darauf.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      dein erster Kommentar war tatsächlich da. Ich habe ihn jetzt dann aber einfach gelöscht und nur diesen freigegeben. :)

      Mir wäre viel weniger lieber. Vielleicht so maximal 10. Aber mein Herzenswunsch wäre gar kein SuB, so dass ich zu Beginn eines Monats oder auch einfach zwischendurch in die Buchhandlung schlendern kann und die 4-5 Bücher kaufen, auf die ich genau jetzt Lust habe.

      Oh ja... mal sehen... ich müsste es dann im Juni lesen. Es ist auf Spanisch, dafür brauche ich die Muße und der Mai ist bei mir beruflich so voll, dass ich jetzt nach zwei Tagen schon nicht mehr weiß, was Freizeit ist und so geht es tatsächlich bis zum 31. weiter... O.o

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
    2. Hallo Sandra,

      würden dir wirklich 10 Bücher oder noch weniger am SuB reichen? Ich bekäme da Angst, dass mir der Lesestoff ausgeht. :D Ein bisschen Vorrat finde ich schon fein.

      Bei fremdsprachigen Büchern braucht man meist einen Schubs, oder? Wobei ich schon große Augen kriege, dass du überhaupt spanischsprachige Bücher liest. Respekt! Ich muss mich schon für englischsprachige Bücher überwinden. Dabei geht's nach den ersten paar Seiten immer gut voran. Und trotzdem schiebe ich sie meist vor mir her.

      Jedenfalls halte ich dir die Daumen, dass dein SuB zum Wunsch-Volumen kommt!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
    3. Guten Morgen Nicole,

      ich hätte da überhaupt keine Bedenken. Ich weiß ja, dass ich jederzeit neue Bücher kaufen könnte und bei einem kleinen oder gar keinem SuB würde ich immer das lesen, worauf ich gerade Lust habe und nicht, worauf ich vor vielleicht Monaten mal Lust hatte. Das stelle ich mir wirklich traumhaft vor.

      Was ich nur nicht machen würde, ist, ist immer nur ein Buch da zu haben. So hatte ich es vor knapp 10 Jahren. Da habe ich immer nur ein neues gekauft, wenn ich das aktuelle beendet oder fast beendet hatte. Das war dann doch kritisch mit Sonn- und Feiertagen.

      Oh ja, es ist immer eine kleine Überwindung mit einem, bei mir vor allem spanischen, Buch zu beginnen, da ich weiß, es wird mich länger beschäftigen und mehr als ein paar Seiten pro Tag schaffe ich da nicht.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
    4. Hallo Sandra,

      früher hatte ich das auch - immer nur 1 bis 2 Bücher daheim und die kritische Buchstimmung am Wochenende kenne ich daher auch. Plötzlich hatte man keinen Lesestoff mehr. :D Das wäre mir jedenfalls zu wenig. Bei ca. 30 SuB-Büchern habe ich schon das Gefühl, dass ich nichts zum Lesen habe. Aber so hat jeder seine eigene Komfortzone.

      Ich halte dir die Daumen, dass es mit dem spanischen Buch klappt!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.