Montag, 3. November 2014

Degusta Box Oktober 2014

Diesen Monate recht früh erreichte mich die Degusta Box Oktober 2014. Ich hatte gar nicht so früh mit ihr gerechnet, da sich die Box des September Monats verspätet hatte und somit nur knapp drei Wochen zwischen den Boxen lagen. Aber ich beschwer mich nicht. 

Dieses Mal gefällt mir die Box ausgesprochen gut, nur, wie bereits in der Brandnooz Box Oktober 2014 berichtet, hat sich leider ein Produkt gedoppelt. Aber gut, das ist die Gefahr, wenn man zwei solcher Boxen aboniert.





Zum Inhalt:

Direkt das doppelte Produkt vorweg: Die Em-eukal Kleinen Momente in den Sorten Limone, Blutorange und Johannisbeere, alle eisfrisch. Ich mag Em-eukal, daher interessiert mich dieses Produkt durchaus, auch wenn ich nicht alle drei Sorten in der Box hätte haben müssen, aber leider habe ich es eben durch die zwei Boxen doppelt erhalten. Somit wird es einmal an Freunde und Familie weitergegeben, sollen die auch testen. :)



Feodora Budenzauber in der Sorte Bratapfel sind kleine Schokoktaler passend zur Weihnachtszeit. Es hätte sie auch noch in der Sorte Winter-Orange oder Glühwein in der Box gegeben. Ich bin mit meiner Sorte total zufrieden, sie ist die, auf die ich am meisten neugierig bin. Feodora ist auch eine hochwertige Marke, daher gefällt mir das Produkt wirklich gut.



Der Look-O-Look Notalgic Mix ist einfach eine tolle Idee und ich habe mich riesig über ihn gefreut! Ich kenne, diese kleinen Teile aus meiner Kindheit und freue mich riesig sie zu probieren. Werde mich aber noch ein bisschen gedulden, da ich sie mit nach Hause nehmen möchte, um mit meiner Familie zu teilen. Einfach, weil die Idee so toll ist und ich weiß, dass wir viel Spaß haben werden. Was ich nur nicht verstehe, ist, warum solche Artikel nicht in der "Kult Box" gewesen sind, dort hätte ich sie erwartet. Aber mir gleich, diese Box hatte ich nicht bestellt und kann nun trotzdem diese schönen Produkte genießen!



Jack Link's Beef Jerky Teriyaki kannte ich vorher noch nicht, eventuell habe ich sie mal im Laden gesehen, aber ihnen keine Beachtung geschenkt. Nun bin ich gespannt, wie sie schmecken werden.



Kotányi Kräuter Rustikana in einer praktischen Mühle, die sowohl grob als auch fein mahlen kann. Ein Produkt dieser Marke hatte ich bereits in der Brandnooz Box September 2014, zum Glück ein anderes. Da mir dieses Produkt dort bereits gut gefallen hat, kann ich mir auch bei den Kräutern vorstellen, dass sie gut riechen und ein Gericht bereichern. Mal sehen! 

Biophar Citrusblütenhonig aus Sizilien kannte ich vorher auch noch nicht, aber ich verwende Honig im Herbst und Winter regelmäßig. Zwar süße ich meinen Tee extrem selten, aber wenn - und eben in den kalten Jahreszeiten häufiger - verwende ich immer Honig, dann auch immer solch einen aus dem Glas und immer einen hellen. Von daher passt dieser Honig wirklich gut. Auf den Citrusgeschmack bin ich neugierig, vielleicht passt er dann gut zu schwarzem Tee, um im eine "Zitronentee-Note" zu geben? Ob ich ihn bis zum "Getestet" Beitrag probiert habe, bezweifel ich aber ein wenig, da ich noch anderen Honig geöffnet habe und es im Moment ja auch noch nicht wirklich kalt ist.



Maya Mate scheint ein Energiedrink zu sein, der zusätzlich mit Mate versehen ist. Mate kenne ich, habe ich aber noch nicht probiert. Energiedrinks im Allgemeinen trinke ich nicht, da sie mir häufig viel zu süß sind und ich den Gedanken der dahinter steckt auch nicht wirklich mag, dann lieber einen starken Kaffee! Trotzdem werde ich dieses Produkt probieren und wenns nicht schmeckt, kommt es halt weg.

Über den Büntig Tee Rose Feige habe ich mich sehr gefreut! Ich hatte die neuen Sorten von Büntig bereits online gesehen und diese Sorte zu meinem Favoriten erklärt. Nun kann ich ihn auch probieren! Freut mich sehr.

Fazit:
Diese Box gefällt mir, wie bereits am Anfang erwähnt, wieder wirklich gut. Nach meiner ersten Box im Juli, ist diese nun die erste, die mich wieder richtig überzeugt, da ich ja mit den beiden letzten anfangs meine Problemchen hatte, auch wenn die Septemberbox dann doch ganz gut abgeschnitten hat. Am meisten freue ich mich auf den ersten Blick über die Look-O-Look Nostalgie Produkte und den Tee, den ich mir sonst so gekauft hätte. 

Welches Produkt interessiert euch am meisten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen