Freitag, 29. August 2014

Brandnooz Box: August 2014

Gestern kam meine erste brandnooz Box an! - Was genau das ist, erkläre ich für Interessierte am Ende des Posts.

Von der Größe her war sie relativ klein und vom Gewicht her machte sie auch weder einen positive noch negative Eindruck, nur ein bisschen Füllmaterial schaute heraus. Ich war sehr gespannt auf die Box, da ich sie bestellt hatte, obwohl mir die letzten Boxen, die ich online gesehen hatte, nicht so gut gefallen haben. Ich kann jetzt schon vorweg nehmen: Es hat sich für mich total gelohnt!




 Die Box ist so toll! Ich war direkt begeistert! Nun ein genauer Blick auf den Inhalt:



Chio PopCorners in der Geschmacksrichtung Sweet sind ein Snack aus kleinen Dreiecken aus Poppcorn mit Gewürzen verfeinert. Es sind 110g in dem kleinen Beutel, nicht gerade viel für einen Filmabend, aber dann läuft man zumindest nicht Gefahr zu viel zu naschen. Ich esse sehr selten Poppcorn, da mir mal eins ganz böse in der Speiseröhre kleben geblieben ist, und auch Chips oder anderes Knabberzeug kommt bei mir nicht häufig auf den Tisch. Trotzdem freue ich mich dieses Produkt auszuprobieren, da es mal etwas anderes ist, als was ich sonst so kenne. Und vielleicht wird es ja meine Poppkorn Variante, die nicht im Hals stecken bleibt?! Wer weiß, denn mögen tu ich es sehr gern.

Niederegger look tasty Sticks in den Geschmacksrichtungen Classic und Caramel Brownie. Ich mag Marzipan sehr gerne, vor allem qualitativ hochwertiges, wie das von Niederegger. Daher habe ich mich sehr über die zwei Stangen zu je 40g gefreut. Bei Classic bin ich mir schon sicher, dass es mir schmecken wird, habe es bestimmt auch schonmal gegessen, nur in anderer Form. Caramel Brownie wird sich zeigen, bin mir nicht sicher, ob es nicht zu süß sein wird.

Eine der THOMY Sandwich Cremes habe ich bereits in der Box erwartet. Ich hatte mir vorher die aktuell zu bewertenden Produkte angeschaut und gesehen, dass dieses noch in keiner Box gewesen ist. Die Creme kann sich in einer von drei Varianten in der Box verstecken: Remoulade mit frischem Joghurt, Sandwich Creme Typ Chipotle oder Sandwich Creme Honig & Senf. Bei mir war die Geschmacksrichtung Remoulde in der Box. Wobei mich alle drei interessiert hätten, von daher gibt es nix zu meckern. Muss noch überlegen was ich damit demnächst esse, um berichten zu können. Fischfrikadellen würden sich anbieten...

Das Plüntsch Bio BioPorki war mir vorher kein Begriff, umso mehr freue ich mich es probieren zu dürfen. Ich kaufe generell wenig Bio, nicht aus Prinzip, sondern einfach nur nicht... ohne Hintergedanken, sodass mir solch ein Produkt im Supermarkt wohl kaum auffallen würde. Es handelt sich um eine Snack-Salami aus Bio-Schweinefleisch mit angeblich 30% weniger Fett als vergleichbare Produkte. Ich mag Salami, habe aber aufgrund der unendlich vielen Kalorien, die sie hat, in diesem Jahr noch keine gegessen. Nun muss ich wohl. ;-)


Der Reisessig mit Zitronengrasnote von Hengstenberg ist das einzige Produkt in der Box mit dem ich noch nicht wirklich was anzufangen weiß, da ich sehr selten Essig verwende. Es steht drauf, dass man damit gut Sushi selbst machen kann, aber obwohl ich Sushi liebe, habe ich noch nie welches selbst gerollt, ist mir einfach zu viel Arbeit. Ja, bin in dem Bezug wirklich faul. Vielleicht irgendwann einmal, aber ob der Essig dann noch gut ist?! Vielleicht werde ich ihn weitergeben, muss ich noch drüber nachdenken.

Außerdem befand sich einer von drei Milford Tees in der September Box, juhu Tee!!! :D Waldmeister, Limette-Minze und Lemongras pur standen zur Verfügung. Ich bin froh, dass ich Limette-Minze hatte, da ich Waldmeister bereits besitze. Limette-Minze trinke ich gerade während ich diesen Eintrag schreibe. Er riecht nach Minze mit einem leichten Anflug von Säure irgendwo im Hintergrund. Nach sehr langer Ziehzeit (ich hatte den Beutel vergessen...), hat der Tee immer noch kaum Farbe angenommen und kommt in einem leichten gelb Ton daher. Weiterhin überwiegt der Minzgeruch und auch im Geschmack ist es in erster Linie Minze. Man schmeckt aber auch deutlich, dass noch ein anderes, säuerliches Aroma dabei ist. Mir schmeckt er gut, auch wenn er nicht wirklich stark ist und mich eher an gefärbtes Wasser erinnert. Werde die Packung mit 28 Teebeuteln früher oder später leer bekommen. Da fällt mir gerade ein: Rum rein und fertig ist der Mojito... ;-)

Knäckebrot von Wasa in der Geschmacksrichtung roggen traditionell war auch in der Box. Knäckebrot kann ich immer gebrauchen, Roggen ist besser als Weizen, also alles gut. Mal sehen ob sich "traditionell" irgendwie erschmecken lässt, angeblich soll es würzig und herzaft schmecken, da nur Roggen und Malz enthalten ist. Wird sich zeigen, klingt auf jeden Fall lecker.


Beim 28 DRINKS Pink Grapefruit Mint handelt es sich laut Infotext um eine Bitter-Limonade. Das zweite Produkt, das mir völlig unbekannt ist und mich neugierig macht. Auch hierbei hatte ich es im Gefühl, dass es in der Box sein würde und freue mich, dass es tatsächlich so ist. Ich trinke zwar kaum Limonaden, aber auf den bitter-süßen Geschmack bin ich gespannt. Außerdem sieht die Dose in dem mattrot sehr stylisch aus. ;-)

Alkoholfreies, herbes Bier von Warsteiner. Ja, ich hab schon mitbekommen, dass alkoholfreies Bier im Moment auf die ein oder andere Weise "in" zu sein scheint. Ich bleibe trotzdem dabei: Bier oder kein Bier, aber nicht alkoholfreies Bier... trotzdem werde ich es trinken; wird mein erstes alkoholfreies Bier sein. Wenn's nach mir geht auch das letzte.

Das letzte Produkt ist das natürliche Mineralwasser von Volvic im neuen Design. Auch das habe ich irgendwie in der Box erwartet, hatte aber gehofft es wäre nicht so, da außer dem Desing ja nichts neu ist. Ich kenne Volvic, trinke es gerne, auch wenn ich ein anderes Wasser bevorzuge. Kommt dann Montag mit zur Arbeit.

Fazit:
Die Box beinhaltet, abgesehen vom Magazin, 11 Produkte mit einem Gesamtwert von ca. 13,80€ wobei beim Bier kein Preis angegeben war und ich es mit 0,71€ berechnet habe (ein Sixpack ist online mit 3,79€ plus 0,48€ Pfand angegeben, wobei eine Einzelflasche wohl teurer als die 71Cent wäre). Da ich mit fast allen Produkten etwas anfangen kann - vielleicht findet sich ja noch eine Idee für den Essig, den grundsätzlich finde ich ihn nicht schlecht - gefällt mir diese Box gut. Zudem sind zwei Produkte enthalten, die mir im Supermarkt noch nie begegnet sind, aber auch eins, das ich schon kenne. Alles in allem, also eine runde Sache. Auf ein Wiedersehen im nächsten Monat. :D

Nun die zu Anfang versprochenen Informationen:
Was ist die brandnooz Box
Es handelt sich um eine Überraschungsbox mit Lebensmitteln, die man abonieren kann. Das Abo kostet 9,99€ und soll stets Produkte für ca. 15€ Warenwert enthalten. Das Abo kann jeden Monat bis zum 5. gekündigt werden. Die Box enthält sowohl Essen als auch Getränke und man kann angeben, ob sie auch Alkohol enthalten soll. Offiziell gibt es keine Ersatzprodukte, wenn man sich gegen Alkohol entscheidet, ich habe jetzt aber schon mehrfach gelesen, dass manche BestellerInnen doch Ersatz bekommen haben. Ich habe die Option "mit Alkohol" gewählt, daher kann ich nichts dazu sagen. Zudem beinhaltet die September 2014 Box eh keinen. Zu den Markenprodukten in original Größe wird noch ein kleines Nooz Magazin, im Wert von 1€, und eine Produktübersicht mit Beschreibungen und Preisen geliefert.
Zudem gibt es die Option der goodnooz - Box, die 10,99€ kostet und ein Produkt mehr enthält. Bei dieser Box werden 2€ gependet, damit Kinder ein warmes Essen bekommen.
Auch bietet brandnooz zahlreiche spezial Boxen, die nur limitiert erhältlich sind und für Abonementen der regulären Boxen auch 9,99€ kosten.
Zudem bietet dieses Konzept noch Produkttests and sowie zahhlreiche cashback Aktionen. Man kann Produkte und Boxen bewerten und erhält Bonuspunkte, die mit Prämien und besonderen Auszeichnungen belohnt werden. Was genau das ist, wird auf der Seite nicht erläutert. Auch nicht wie viele Punkte man dafür sammeln muss.

Was haltet ihr von der brandnooz Box August 2014?
Bitte Ideen für den Essig in den Kommentaren! :)

PS: Morgen stelle ich euch meine Degusta Box August 2014 vor. Vorab: Ich bin weniger begeistert als bei dieser hier.

Kommentare:

  1. DIe brandnooz-Box habe ich früher auch einige Monate bekommen, allerdings waren mir dann zu viele Bonbons und Getränke drin, weswegen ich sie dann doch abbestellt habe. Allerdings gefällt mir der Inhalt der hier gezeigten Box recht gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die vielen netten Kommentare (sag ich hier in der Hoffnung, dass du es siehst)!

      Ich war die letzten Monate mit dem was ich gesehen habe auch nicht zufrieden, wollte es aber trotzdem mal versuchen und hatte dann richtig Glück mit der ersten Box. :D Mal sehen, wie die nächste wird! Bin schon neugierig, obwohl die letzte noch gar nicht komplett durchprobiert ist!

      Löschen