Samstag, 13. Juni 2015

Aufgebraucht #9: Mai 2015

Ich bin ja wieder so unheimlich früh dran... O.O Na ja, besser spät als nie. 





So, nun ein Blick aufs Detail... wie immer, zuerst die Produkte, die ihr eh schon kennt.


Maybelline FitMe Puder #220: Ja, wieder eins leer und im nächsten Post dieser Art wird auch wieder eins sein. Überlege zwar im Moment auch mal ein anderes zu testen, bzw. eins, das ich in der Vergangenheit mal verwendet habe, aber mal sehen... dieses hier hat einen integrierten Spiegel, was mir sehr wichtig ist.

ebellin 40 Maxi-Pads: Na gut, die Maxi Variante gab es bisher noch nicht hier, aber ansonsten sind es hatl Wattepads von ebellin, so gut wie die kleinen, nur eben größer... benutze sie für das Mizellenwasser und ähnliche Produkte. Fusseln nicht, was wichtig ist.

Maybelline Turbo Volum' Express Mascara Waterproof: Die x-te dieser Art und mein absoluter Liebling, eine andere verwende ich nicht, komm ich nicht mit klar und diese ist auch noch so schön günstig. Alles super. Alles toll. 

Soft und Sicher Taschentücher: Mal eine Packung mit Herzchen, obwohl ich kein Herzchen-Fan bin, aber die war hübsch. Die Taschentücher wie immer super. Als Taschentuch, als Abschminktuch, als "ich wisch das mal eben weg" - Tuch... 

Alle vier Produkte sind schon wieder neu in Verwendung.


Noch mehr übliche Verdächtige

Nivea In-Dusch Body Milk für trockene Haut: Mein liebstes von diesen In-Dusch Produkten von Nivea. Hier in einer Sample Variante, die meine Mama irgendwo bekommen hat. Jipi Yeah! Im Moment habe ich davon keine in Verwendung, aber in Zukunft bestimmt mal wieder. 

Easy Eyes All-In-One Hyaloronat für weiche Kontaktlinsen: Ein Mittelchen von meinem Optiker daheim. Hat seinen Zweck erfüllt. Habe noch eine Flasche bei meinen Eltern stehen, bei mir verwende ich im Moment eins von DM, das mich auch überaus zufrieden stellt. Von daher könnte ich mir vorstellen dauerhaft zu wechseln. Obwohl mir letztens mal gesagt wurde, man solle nur die vom Optiker und auch nur die Markenprodukte verwenden, es wäre besser für die Linsen... na ja... ich leb ja noch.

Nivea fresh natural Sprühdeo: Und wieder ist eins aufgebraucht. Joa... kennt ihr ja. Ohne Aluminium. Mit Alkohol.

Nivea Reparatur Pflegeshampoo long repair: Dieses Shampoo habe ich mehrere Jahre lang verwendet, im Moment habe ich davon keins daheim, da ich ein bisschen rumwechsel im Moment und gucke, was meinen Haaren vielleicht besser tut, da sie mir im Moment Ärger machen und so schlapp runter hängen. Aber an sich ein gutes Produkt, das ich mir vorstellen kann wieder zu kaufen. 



Guhl Bändigung und Schwung Shampoo: Ihr seht, nicht einmal dieser kleine Sample, den ich von Guhl bekommen habe, wurde zu Ende benutzt. Meine Haare waren so unheimlich trocken nach dem Waschen, das es wirklich an eine Katastrophe grenzte. Nach dem dritten Waschen wusste ich dann, dass es am Shampoo lang und es kam direkt in die Tonne... Ging gar nicht. Ich hatte Stroh auf dem Kopf, das sich anfühlte wie Löschpapier... 

Lenor Weichspüler Exotic Twist: Der Weichspüler war, glaube ich, nur limitiert in dieser Duftrichtung. Der Geruch war schon frisch, fruchtig, aber nicht zu süß. Hat mir gut gefallen. Mittlerweile kaufe ich aber gar kein Lenor mehr, obwohl ich früher nur Lenor gekauft habe, aber seit sie nun meinen ihr "Konzentrat" wäre so toll, dass der Preis doppelt so hoch sein muss, kaufe ich es nicht mehr. Fühle mich ein bissl verarscht. Gibt ja zum Glück auch andere Marken, die dasselbe leisten und günstiger sind.



Dresdner Essenz Cremebad Kokosmilch und YlangYlang: Ok, man sollte VOR dem Kauf darauf achten und darüber nachdenken, dass ein Cremebad kein Schaumbad ist und es daher auch nicht unbedingt vernünftig schäumen wird. Hätte ich dies getan, wäre mir die erste Enttäuschung erspart geblieben, denn es schäumt halt nicht und bei mir muss ein Bad schäumen... Außerdem hatte ich mir einen schönen Kokosduft erhofft, der leider völlig vom YlangYlang verdeckt wurde, sobald man es dem Wasser zufügte. In der Flasche riecht es super instensiv nach Kokos und im Wasser gar nicht. Fand ich ganz fürchterlich und kaufe es auch nicht mehr. 

Balea Cremeseife Paradise Beach: Diese Seife hat mir sehr gut gefallen! Der Duft hat mich bis zum Schluss erfreut und nicht wie häufig am Ende genervt. Eigentlich hätte ich sie direkt nachgekauft, aber da hatte ich dann doch zu große Angst, dass er mir dann bald zu viel wird. Es roch ganz toll nach Kokos und Ananas, mehr aber nach Kokos. Eine tolle Seife. Falls es sie noch gibt, wenn ich mit der aktuellen Flasche fertig bin, werde ich es mir noch einmal überlegen.

FA Greek Joghurt Mandel: FA kaufe ich seltet, weiß auch nicht warum, und diese Duschcreme habe ich auch nur in die Hand genommen, als ich etwas für eine Freundin gesucht habe und dann hat es mich umgehauen! Es roch soooo gut! Einfach toll. Richtig intensiv, frisch, nach Joghurt. Nach Sommer. Hätte ich nicht noch zu viele andere Duschgels daheim, hätte ich direkt für Nachschub gesorg. Eine klare Empfehlung für dieses Duschgel!

Traclemoon lovely mint story: Als Mini gönne ich mir gerne mal eins dieser sehr intensiv riechenden Duschgels. Dieses hier roch sehr nach Minze und ich fürchte, es ist eh nur mitgekommen, weil es eben ein Traclemoon Mini ist... denn Minze so intensiv mag ich eigentlich gar nicht unter der Dusche.. Daher war ich dann auch froh, als es leer war. 



Swiss O Par Lotus-Sandelholz Wellness-Haarkur: Diese Haarkuren dieser Marke mag ich ab und an mal wirklich gerne! Und bisher hat mich keine einzige enttäuscht. Wie diese hier roch, habe ich mittlerweile vergessen, würde sie aber wieder kaufen, daher kann es nicht schlimm gewesen sein. ;-)

Yves Rocher Coconut Fizzy Bath Cube: Dieses Schätzen hatte ich in einer Überraschungsbox, die von einer Bloggerin organisiert wurde und im Wichtelprinzip verschickt wurde. Es war ein kleiner, weißer Quader, den man ins Badewasser gab und der sich dort auflöste und nach Kokos duftete. Hat mir gut gefallen. 



Abschließend noch ein paar Samples und Tütchen, die einem das Bad voll müllen, wenn man sie nicht irgendwann verbraucht... 

Pantene Pro-V Anti-Haarverlust Pflegespülung: War gut, hat die Haare kämmbar gemacht, ob sie tatsächlich was gegen Haarverlust tut, ist nach einer einzigen Wäsche nicht zu beurteilen. Hat ich aber auch nicht so vom Hocker gehauen, dass ich sie mir jetzt kaufe.

Balea Bodylotion Urea: Die Bodylotion war ganz in Ordnung und für kalte Winter und meine dann sehr trockenen Schienbeine bestimmt eine gute Idee. Jetzt im Moment braucht meien Haut nicht so eine Intensivepflege, die zieht nicht ein. Also vielleicht, wenn es wieder richtig kalt wird, auch wenn ich richtig kalt nicht mag...

Nivea Celular Perfect Skin Tagesfluid: Oh je, das war gar nichts für mich. Es handelt sich um eine weiße Tagescreme mit färbenden Partikeln, so wie eine BB-Creme. Leider war mir diese hier viel zu dunkel und ich habe wirklich mega selten ein Problem mit zu dunklen Pröbchen, normalerweise sind die Töne immer zu hell für mich. Außerdem hatte ich bei dieser den Eindruck, dass sie die Poren verschließt und ich mega geschwitzt habe, hat sich auch nicht gut angefühlt. Was ein Glück, dass es nur ein Pröbchen war!

Montagne Jeunesse Tuchmaske mit brasilianischem Schlamm und Acaibeeren und Avocado: Diese Maske war in einer Box. Ich mag keine Tuchmasken, finde sie total ekelig. Der Geruch dieser hier war in Ordnung, habe ihn mir schlimmer vorgestellt. Er war nicht so intensiv, leicht fruchtig, nicht zu süß. Aber na ja, Tuchmaske halt.


Ende. :D Fragen?

Kommentare:

  1. Hihi, von der Balea Seife habe ich auch direkt zwei gekauft - für den ganzen Sommer eben ^^
    Wahrscheinlich kann ich sie zum Ende hin nicht mehr riechen, doch da muss ich dann durch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch laaange überlegt, mich dann aber dagegen entschieden. Habe jetzt die mit Olive. Ist eher neutral. :)

      Löschen