Samstag, 13. September 2014

Hygiene: diverse nicht-Balea Produkte


Nach dem ich euch letztens alle meine aktuellen Balea Produkte vorgestellt habe, geht es nun um alle aktuellen nicht-Balea Produkte, die sich so in meinem Bad tummeln. Wobei ich sagen muss, dass, seit ich dieses Foto geschossen habe, schon wieder neue hinzugekommen sind, aber die müssen sich nun mit einem anderen Beitrag zufriedenstellen. Auch die nicht-Balea Produkte sind zahlreich in meinem Bad vertreten:

Ach und falls ihr euch wundert, wo meine ganzen Handcremes und Lippenpflegestifte hin sind: Die bekommen separate Blogbeiträge, daher wurden sie aus diesen allgemeinen Artikeln entfernt. :P



Und nun ein Blick auf die Details:

Haarpflegeprodukte gibt es in meinem Bad zahlreiche und es werden immer mehr, habe ich so den Eindruck... wenn ich bedenke, was da bei den letzten Einkäufen wieder dazugekommen ist, oh je. :D Aber diese hier standen mir die letzte Zeit hautpsächlich zur Verfügung, im Moment sind noch einige speziell für trockene und brüchige Haare hinzugekommen, da ich bei Stress zu unheimlich brüchigen Nägeln und Haaren neige. :(



Das Garnier Fructis Oil Repair 3 2in1 Shampoo und Spülung für trockenes, strapaziertes Haar (is klar, nen längeren Namen hätten man dem Ganzen nicht geben können), ist einfach eine gute Lösung, wenn es mal schnell gehen muss und keine Zeit für separate Produkte bleibt oder ich mir eh am nächsten Tag wieder die Haare waschen muss, sie nur so schrecklich, dass sie nicht einmal für einen kurzen Moment im Fitnessstudio oder sonst wo ausgehtauglich sind. Ein 2in1 Shampoo habe ich daher immer im Haus und nehme es gelegentlich auch mit auf Reisen, wobei mir aufgefallen ist, dass meine Haare mit dem Wasser im Ausland nicht so gut zurecht kommen und sie es besser wegstecken, wenn ich ihnen extra Pflege gebe. Aber gut, wenn der Koffer eh schon zu voll ist... ich denke, ihr wisst was ich meine.

Das Nivea Reparatur Pflegeshampoo long repair ist mein Standartshampoo. Ich kaufe es immer wieder und hoffe auf die Formel extra für langes, beanspruchtes Haar. Hilft es? Ich weiß es nicht, da ich ja nicht nur dieses Shampoo sondern noch einige andere nebeneinander verwende. Aber es wäscht die Haare, es tut ihnen nicht schlecht, und ein bisschen Placeboeffekt für den Kopf ist immer gut. :)

Das head & shoulders anti-schuppen shampoo classic clean steht bei mir nicht dauerhaft neben der Dusche, sondern meistens im Regal und wird nur bei Bedarf verwendet; sprich, wenn ich den Eindruck habe meine Kopfhaut juckt wieder, ich es einfach lange nicht mehr verwendet habe oder aus dem Urlaub komme und das Bedürfnis habe meine Kopfhaut von Hotelkissen und Handtüchern zu befreien. Es gibt mir ein gutes Gefühl. Daher reicht mir eine Flasche auch wirklich ewig, für Jahre und ich muss eher sehen, dass das Verfallsdatum nicht abläuft. Trotzdem muss ich immer eine Flasche daheim haben, auch weil meine Kopfhaut ab und an zickig auf manche Shampoos reagiert - speziell auf eine Marke, die ich daher seit Jahren nicht mehr kaufe. Und für den Notfall ist eben immer etwas zur Hand.

Auch die Dove Intensiv Reparatur 1-Minuten Kur Spülung habe ich euch in dem Favourite products to shower Beitrag genauer vorgestellt. Hier nur ganz kurz: Sie riecht genial, ich wurde schon mehrmals auf die Kur angesprochen und sie hilft meinen Haaren wirklich sich zu entwirren und zu glätten. Eine sehr gute und schnelle Kur Spülung.





Ein anderes Produkt, dass auch zu meinen Favourites zählt, ist das Duschgel von Palmolive Mediterranean Moments: Aprikose aus Italien und Erdbeeren. Es riecht einfach so gut! Schön frisch nach Früchten, aber nicht zu süß. Es hat eine tolle Konsistenz und ist wirklich göttlich. Leider muste ich neulich feststellen, dass es dieses Duschgel weder bei DM noch Rossmann mehr gibt. :( Zum Glück steht eine Flasche noch im Regal, aber was dann? Warum werden immer die Produkte, die ich am liebsten habe, aus dem Sortiment genommen? :(

Auch die Nivea In-Dusch Bodymilk habe ich euch im Favourites Beitrag gezeigt. Für Bodylotion faule Menschen wie mich sind diese In-Dusch Produkte einfach top! Ich möchte sie nicht mehr missen und würde dem Erfinder gerne Schokolade schicken! :D Dieses hier riecht typisch nach Nivea und versorgt die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit. Werde wohl ab jetzt immer ein In-Dusch Produkt im Bad haben.

Die M. Asam Vino Gold Reinigungsmilch von LIDL ist gelinde gesagt eine Katastrophe. :( Sie riecht ganz okay, zwar nicht wirklich nach Trauben, aber schon irgendwie nach Wein oder etwas Säure-haltigem, aber irgendwie gleichzeitig auch sehr künstlich. Nun gut, mit dem Geruch könnte ich definitiv leben, wenn die Wirkung gut wäre. Leider ist diese Reinigungsmilch nicht in der Lage auch nur das kleinste Bisschen Make-Up zu entfernen. Ich verwende es zwar nun regelmäßig unter der Dusche, einfach nach dem Abschminken, um mein Gesicht zu waschen, damit die Flasche endlich leer wird, aber bei einer Größe von 500ml wird es wohl noch lange dauern, ob ich die Geduld dafür habe, weiß ich noch nicht.

Auch die Alverde Pflanzenölseife Verveine ist so gar nicht mein Fall. Ich habe so einen kleinen Sampel zweimal geschenkt bekommen, einen bereits im Urlaub verwendet - na ja, so mehr oder weniger, und der andere liegt noch im Bad und wartet und wartet und wartet. Ich nehme in den Urlaub häufig eigene Seife mit, da ich die dort ausgelegte oft nicht so gut vertrage, sie meine Hände total austrocknet und mir auch oft vom Geruch her nicht zusagt. Leider erfüllt diese Seife von Alverde genau dieselben Kriterien. Sie trocknet meine Hände aus und der Geruch ist auch sehr merkwürdig. So gar nicht meins. Eventuell muss ich diese kleine Seife demnächst mal verschenken. Oder verlosen. Mal gucken.

Da ich ja so auf die In-Dusch Bodyduschgels stehe, durfte auch eins mit in den Sommerurlaub:
Die Nivea Sun In-Dsuch erfrischende After Sun Lotion hat denselben Effekt wie ihre normalen, also nicht "after sun" Geschwister: Sie reinigt wie ein Duschgel und spendet Feuchtigkeit wie eine Bodylotion. Zudem soll diese hier die Haut nach dem Sonnenbad kühlen, wofür ein Gurkenextrakt beisteuert. Auch dieses Produkt war nicht schlecht, jedoch war mir hier der Bodylotion-Effekt zu gering, da meine Haut nach ausgiebiger Sonneneinstrahlung doch mehr Feuchtigkeit benötigt hat, als sie durch diese In-Dusche bekommen hat. Vor allem an Stellen, die entweder schon Sonnenbrand hatten oder kurz davor standen, war diese Pflege nicht ausreichend. Zudem gefiel mir der Geruch nach einigen Verwendungen nicht mehr so richtig. Der Gurkenextrakt kam doch im Geruch sehr stark heraus und für mich roch dieses Duschgel dann ein wenig nach einem WC-Produkt, sehr säuerlich und auch irgendwie nach Zitrus. Sehr merkwürdig. Werde es wohl eher nicht mehr kaufen und mir für den nächsten Urlaub etwas anderes überlegen.






Was steht bei mir sonst noch so herum?


Die Cien Hautpflege Creme ist schon relativ alt, neigt sich aber so langsam dem Ende. Sie ist total klasse und eignet sich super als Bodycreme, für Beine, Arme, Bauch und wo auch immer man sich sonst noch mit Bodylotion eincremt. Sie riecht schön cremig, lässt sich gut aus dem Pot entnehmen und auf der Haut verteilen. Auch zieht sie relativ schnell ein, sodass man damit nicht alles vollsaut. Im Ökotest hat sie damals mit sehr gut abgeschnitten und ist für ihren sehr günstigen Preis (den ich leider gerade nicht parat habe) bei LIDL zu haben. Dass sie bei mir schon seit längerer Zeit in Verwendung ist und noch immer nicht aufgebraucht, liegt einfach an meiner Faulheit, aber ich bin gerade dabei... Kann diese Creme absolut empfehlen und werde sie, wenn ich mal die anderen Bodylotion Produkte, die ich hier und da bekommen habe, aufgebraucht habe, auch wieder kaufen. Wobei, ob es sie bei meinem Tempo dann noch gibt?

Die babylove feuchte Waschlappen durften mit in den Urlaub und da sie so herrlich nach Babypuder riechen und sehr sanft sind, konnte ich nicht anders als den Rest wieder mitnehmen, obwohl ich mich normalerweise von einigen Resten trenne, um meinen Koffer zu erleichtern und Platz für Mitbringsel zu schaffen. Da ich eine einwöchige Busrundreise gemacht habe und dadurch viel Zeit unterwegs, im Bus und auf öffentlichen Toiletten verbracht habe, waren diese Tücher einfach toll, um sich ab und an die Hände zu reinigen, egal ob für ein gutes Gefühl, vor dem Essen oder um Eis abzuwischen. :D Auch zur Versorgung von kleinen Wunden oder Mückenstichen kann ich sie empfehlen. Ein super Produkt, das ich zum ersten Mal auf Reisen dabei hatte, aber es wieder tun werde.

Den ebelin Nagellackentfernern acetonfrei kennt ihr wohl alle und ich muss nicht viel dazu sagen. Er entfernt den meisten Nagellack relativ gut und schnell und da ich nur selten Effektlack trage, kämpfe ich mich in diesen Fällen eben durch das Ablackieren. Den Mandelduft ignorieren wir einfach mal, denn wo der sein soll, ist mir beim besten Willen nicht zubegreifen. Er stinkt halt wie ein Nagellackentferner so stinkt. Es ist noch auszuhalten.

Die Isana Nagellackentfernerpads waren mal in einer der ersten Schön-für-mich Boxen. Ich habe solche Pads früher schon benutzt, aber damals habe ich nur Klarlack oder einen French Base aufgetragen, sodass die Pads ausreichend waren. Diese hier sind ähnlich, mit Farben werden sie einfach nicht fertig. Aber zum Reinigen der Nägel vor einem neuen Lack oder eben zur Entfernung von Klarlack sind sie in Ordnung. Werde sie mit der Zeit aufbrauchen, aber dann auch keine neuen holen.

Ebelin Wattepads sind halt Wattepads. Sie haben zwei verschiedene Seiten, fallen nicht auseinander, sind dick genug um Flüssigkeiten aufzusaugen und schön weich. Fusselfrei, wie auf der Packung beschrieben, finde ich sie zwar nicht, aber es hält sich in Grenzen, da hatte ich schon schlimmere. Gibt es in verschiedenen Größen, die hier stammt noch aus dem Urlaub und liegt im Moment in der Warteschleife im Regal bis die große Packung aufgebraucht ist.

So, das waren vorerst meine nicht-Balea Produkte, die es auf Fotos geschafft haben. Wie gesagt, mittlerweile gibt es noch weitere, die euch dann in anderen Beiträgen über den Weg laufen werden. :D

Habt ihr etwas interessantes gefunden, das ihr gerne ausprobieren möchtet? 
Oder habt ihr andere Erfahrungen mit einem dieser Produkte gemacht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen