Mittwoch, 13. August 2014

Beauty und Hygiene: Deos - und mein heutiger Nagellack

In den kommenden Posts möchte ich euch gerne vorstellen, was so bei mir im Bad herumsteht und mal mehr mal weniger benutzt wird... Natürlich werde ich nicht alle Gegenstände ablichten, aber wenigstens die, die andere Menschen interessieren könnten. Heute: Deos.

Normalerweise hätten meine Deos keinen eigenen Posts bekommen, da ich immer nur zwei bestimmte verwende und selten andere ausprobiere, aber in den letzten Wochen haben sich doch noch andere zu meinen Favoriten gesellt:


Die beiden Exemplare von Nivea sind meine Standartdeos. 
Das Sprühdeo fresh natural enthält zwar Alkohol, aber kein Aluminium oder Farbstoffe und soll 48h halten - obwohl mal ganz ehrlich: Das heißt doch, ich gehe nicht duschen und benutze nach dem Aufstehen nicht wieder Deo, irgendwie merkwürdig. Es riecht frisch, nach Nivea-Creme, und hält tatsächlich lange. Der neue Kopf, den man zum Öffnen und Schließen nur drehen muss, ist praktisch und erspart einem zusätzlichen Müll, da die Kappe entfällt. (Wobei ich dies anfangs sehr schade fand, da ich mir als Teenie - ok, schon etwas her - immer den Spaß gemacht habe, meine Deokappe auf das Deo meines Papas zu setzen, der seine immer direkt entsorgt hat, um sich die "Arbeit" des täglichen Abnehmens der Kappe zu ersparen... diesen Spaß hat Nivea mir nun genommen... aber gut, man wird ja erwachsen... :( ) Das Deo kommt mit den gewöhnlichen 150ml.
Der Roll-on invisible for black&white enthält keinen Alkhol und Farbstoffe, dafür aber Aluminium Chlorohydrate und auch er soll 48h halten und tatsächlich hält er lange, an mir sogar länger als das Sprühdeo, weshalb ich ihn gehäuft im Sommer verwende oder wenn es mal stressig wird. Auch zum Sport habe ich ihn gerne verwendet. Er riecht frisch und blumig, aber nicht süß. Leider kommt er in einer Glasflasche, sodass ich für den Urlaub immer auf andere Produkte ausweiche, um weder Glas im Handgepäck zu haben noch die angegebene Kilozahl im Koffer zu überschreiten, denn die 50ml wiegen schon einiges.

Nun befinden sich in meinem Bad zur Zeit noch drei Gäste:

Das Dove Original in der neuen, komprimierten Verpackung von nur 75ml, die jedoch, bei richtigem Gebrauch, genauso lange halten sollen wie die gewöhnlichen 150ml. Auch dieses Sprühdeo verspricht 48h zu halten, kommt ohne Alkohol aus, beinhaltet aber Aluminium Chlorohydrate. Viele Sprühdeos beinhalten heutzutage keinen Alkohol, was der Grund ist, weshalb ich mittlerweile so selten wechsle. Bisher habe ich kein alkoholfreies Sprühdeo gefunden, bei dem ich nicht das Gefühl habe zu ersticken. Sobald ich ein alkoholfreies Sprühdeo auftrage, muss ich den Raum sofort verlassen und ausgiebig lüften, da ich sonst nach zwei, drei Atemzügen keine Luft mehr bekomme. Dieses Gefühl ist wirklich ganz extrem, sodass ich mir schon in dem ein oder anderem Bad, in dem kurz vor mir solch ein Deo verwendet wurde, ein Handtuch oder mein Oberteil vor Mund und Nase halten musste! Wieso ich dann dieses Deo besitze? Es war Teil einer Rossmann Schön für mich - Box... Ich habe es auch bereits ausprobiert und abgesehen vom Erstickungseffekt, ja, leider auch hier, riecht es schön cremig und der Duft hält auch einige Zeit an. Was ich nun mit dem Deo machen werde, muss ich mal sehen, vielleicht gebe ich es weiter, vielleicht nehme ich es mit zum Sport... Aber grundsätzlich finde ich die neue Größe toll, vor allem für Reisen!

Das 50ml Roll-on Invisible von Balea beinhaltet ebenfalls keinen Alkohol, aber Aluminium Chlorohydrate und hält auch 48h (oh man, ganz ehrlich...). Ich habe mir dieses Deo auf Grund seiner Plastikverpackung für einen Kurztripp nach Barcelona gekauft, wo ich mit Ryanair geflogen bin und dadurch überall an Gewicht sparen wollte. Ein absoluter Fehlkauf! :( Ich weiß nicht, ob ich im Laden nicht dran gerochen habe oder mir der Geruch dort noch gefallen hat, nach den ersten paar Einsätzen konnte ich den Geruch nicht mehr riechen. Er riecht für mich irgendwie künstlich und das sogar sehr intensiv. So richtig kann ich den Geruch gar nicht in Worte fassen, aber er erinnert mich eher an Waschmittel als etwas, das ich mir auf den Körper sprühe/verteile. Gefällt mir so gar nicht. Im Moment nehme ich ihn mit zum Sport, da ich im Anschluss ja eh immer dusche und den Geruch so wieder los werde... Werde ich definitiv nicht wieder kaufen.

Daher musste für den nächsten Urlaub ein neues Roll-on her, da Nivea ja weiterhin im Glas steckt... Dieses mal habe ich mich für Dove invisible dry entschieden, das auch in einer Kunstoffverpackung kommt. Die 50ml versprechen wiederum 48h zu halten beinhalten sowohl diverse Alkohole als auch Aluminium Zirconium Pentachlorohydrate; klingt also nicht sehr gesund. Ich achte aber nicht so auf die ganzen Inhaltsstoffe, muss ich zugeben außer eben den Alkohol bei Sprühdeos, daher halten mich die Inhaltsstoffe nicht davon ab, diesen Roll-on zu mögen! Es riecht cremig und frisch und hält an mir sehr lange, sodass es mir im Urlaub sehr viel Spaß gemacht hat. Das einzige, das mich überrascht hat und das ich bisher noch nicht erlebt habe, war, dass der Druck im Flugzeug - hatte es im Handgepäck, die Kugel aus der Verpackung gedrückt hat! Zum Glück konnte man sie einfach wieder rein drücken!

Wie euch wahrscheinlich aufgefallen ist, verwende ich bei Roll-ons nur die "invisible". Das kommt daher, da ich in der Vergangenheit unangenehme Erfahrungen mit normalen Roll-ons gemacht habe und sich überall auf meinen Oberteilen weiße Linien befanden! Ich war schon ganz verzweifelt, bis ich dann herausgefunden habe, dass es am Deo lag. Nun nur noch "invisible" als Roll-on und bisher hatte ich keine Probleme mehr.




Abschließend der Nagellack, den ich heute frisch aufgetragen habe: Essie #309 hide & go chic aus der LE hide & go chic - spring 2014, Europa. Ich liebe blauen Nagellack! Blau und rot Töne besitze ich am meisten und trage ich auch am liebsten. Daher werdet ihr wohl viel in die Richtung hier sehen. Von diesem jeansblau bin ich jedoch noch nicht so ganz überzeugt, aber manchmal dauert das bei mir ein paar Auftragungen und erst dann weiß ich eine Farbe zu würdigen. Diesen hier fand ich im Laden total schön, so ein hübsches mittelblau, aber beim Auftragen, obwohl er nach zwei Schichten dem Lack in der Flasche gleicht, ist er mir nicht blau genug. Er ist halt mittelblau, nicht hell, nicht dunkel, aber irgendwie allgemein nicht richtig blau. Ganz merkwürdig.




Kommentare:

  1. Der Nagellack hat ja nih tolle Farbe

    FOLLOW MY BLOG / Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, ich muss mich noch mit der Farbe anfreunden und diesmal blättert er total schnell ab, aber das liegt wohl eher an meinen Nägeln...

      Werde bei dir vorbeischauen, danke für den Link! :)

      Löschen
  2. Hi!!!! I need deodorant without aluminum and alcohol, my skin is very sensitive !!! FOLLOW MY BLOG / Maybe we can follow each other!!!
    Jeans Rotos blog See you soon!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola! Gracias para el comentario! Visitó tu blog y veaba que escribes en español, pero tambíen entiendes alemán? O usaste un traductor para mi blog?
      Me gustaría si segimos una a otra. :)
      Saludos! :D

      Löschen
  3. Hallo San,

    danke für deinen Kommentar zu meinen Mittwochs Lieblingen.. Natürlich war ich neugierig und musste mal spicken kommen was bei dir an Deo´s so im Bad steht. Den Nivea Roll on, hatte ich auch mal eine Zeitlang um den Balea bin ich bisher immer rum geschlichen, aber ich glaube der darf demnächst auch mal mit und wird getestet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Michelle,
      danke, dass du bei mir vorbeigeschaut hast!
      Der obigen Balea ist letzten Monat in den Müll gewandert. Konnte den Geruch überhaupt nicht ab und habe mich dann entschieden ihn zu entsorgen.

      LG

      Löschen